Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Burkhard Hesse nach 40 Jahren hauptamtlichen Dienst verabschiedet

30.10.2017

Am Samstag, den 2.9. wurde Burkhard Hesse nach 40 Jahren hauptamtlichen Dienst, davon 34 Jahre als Landessekretär in Ostfriesland, in einem fröhlichen, beschwingtem aber auch nachdenklichen Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Die Jacobi-Kirche zu Warsingfehn war bis auf den letzten Platz besetzt. Superintendent Tido Janssen, Aurich hielt eine beeindruckende Predigt und Präses Hilke Klüver, Leer, Landesjugendpastorin Cornelia Dassler, Hannover und die Vorsitzende Doris Conens-Kroll, Rhede nahmen die Entpflichtung vor. Die Musik und das gemeinsamen Singen prägten einen Gottesdienst, der von Dank und dem Lob Gottes durchzogen war. Die Oldies von TEN SING Moormerland, der Chor Prais und günter Meffert an der Orgel sorgten für die musikalischen HöhepunkteDer Präses des CVJM Deutschland Karl-Heinz Stengel, Remchingen und CVJM-Generalsekretär Hansjörg Kopp, Kassel verliehen Burkhard Hesse die George Williams Medaille, die höchste Auszeichung des CVJM Deutschland. In den verschiednen Grußworten wurde immer wieder der Dank zum Ausdruck gebracht, dass Burkhard Hesse durch sein Wirken viele bleibende Spuren in Ostfriesland hinterlassen hat. Auch der Dank an seine Ehefrau Sabine kam nicht zu kurz, denn in all den Jahren war sie ihrem Mann eine gute Begleiterin. Beim sich anschließendem Abend der Begegnung in der Freizeitstätte Rorichmoor gab es viel Zeit zur Begegnung, zum gemeinsamen Essen und zur Erinnerung an viele gemeinsame Erlebnisse.

 

Bilder der Verabschiedung findet ihr unter http://www.cvjm-ostfriesland.de/nachrichten-leser/items/284.html